. .

Hypnose - Verhaltenstherapie

"... war ich am Anfang sehr nervös, weil ich nicht wusste was jetzt auf mich zukommen wird. Doch du hast mir die Nervosität mit einem langen Gespräch und deinem Fingerspitzengefühl genommen. ..."

Stefanie Wechsler



 

 

 

 

 

 

 

 

Peter  Kerschbaumer

Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision
Verhaltenstherapie

Röthweg 1
8940 Liezen


+43 664 8315290
office(at)mynewlife.at

©2017 Peter Kerschbaumer
Impressum, Informationen gem. ECG
 
 

 

 

 

 

Ein paar persönliche Worte ...

Peter Kerschbaumer

Hypnose fasziniert mich schon sehr lange.

Wie so viele hatte ich natürlich die Bilder von Shows und Fernsehen vor dem Auge wo, scheinbar mit Zauberkraft, binnen Sekunden freiwillige Teilnehmer in tiefste Trance versetzt werden.

Am Weg durch ein persönliche Krise habe ich für mich die Hypnose als geeignetes Mittel der Erholung und Gesunderhaltung entdeckt.

Nicht nur, dass mir Hypnose selbst geholfen hat, so habe ich auch die Technik der Selbsthypnose erlernt mit der ich mich in kürzester Zeit entspannen kann.

Aus diesem Interesse heraus habe ich mich immer tiefer in die Materie hineinbegeben und schließlich beschlossen Hypnose selbst zu erlernen.

Mittlerweile denke ich nicht mehr, dass es sich bei den Probanden der Showhypnotiseure um Fakes handelt - ich kann es selber. Mir war viel wichtiger, dass ich auch Techniken wie etwa Raucherentwöhnung oder Gewichtsreduktion gelernt habe und dieses Wissen nun weitergeben kann. 

In der täglichen Anwendung hat sich für mich gezeigt, dass das Anwenden von Hypnosetechniken ein unglaublich mächtiges Werkzeug sein kann.

Ohne genaues Wissen über die menschliche Psyche und der komplexen Zusammenhänge ist es  nicht möglich mehr als die offensichtlichen Themen zu behandeln. Mit meiner Ausbildung zum Psychotherapeuten (zur Zeit in Ausbildung unter Supervision) in der Verhaltenstherapie bin ich nun in der Lage Hypnose auch als Standardmethode im Rahmen einer Therapie anzuwenden. 

Für mich stehen Sie im Vordergrund.

Eine verantwortungsvolle Herangehensweise umfasst auch eine sorgfältige Diagnostik. Danach entscheiden Sie ob und welche Art der Hypnose und/oder Therapie für Sie richtig und passend ist.

Sie werden sehen, Hypnose funktioniert und Hypnose wirkt.

Herzlichst,
Peter Kerschbaumer

Basis

Meine Tätigkeit beruht auf einer soliden Ausbildung zum Verhaltenstherapeuten und basiert auf dem Berufskodex.

 

 

Ausbildung, Berufsberechtigung

Verhaltenstherapeuten sind Therapeuten die in der anerkannten Psychotherapieschule Verhaltenstherapie fachspezifisch ausgebildet sind.

Die Ausbildung zum Psychotherapeuten ist in Österreich eine wissenschaftliche Ausbildung nach strengen Regeln die einem Studium gleichgestellt ist. 

Die Ausbildung beginnt mit dem Propädeutikum (welches in etwa 2 Jahre dauert und mit einer Prüfung abschließt) in dem das theoretische Basiswissen unabhängig von der Therapierichtung vermittelt wird.

Im Fachspezifikum (Dauer rd. 5 Jahre) werden dann die Grundsätze und speziellen Methoden der jeweiligen Therapierichtung (in meinem Fall der Verhaltenstherapie) vermittelt. Auch das Fachspezifikum schließt mit einer Prüfung ab.

Der letzte Teil der Ausbildung umfasst sie selbständige Tätigkeit unter Supervision. In dieser Ausbildungsphase arbeitet der Psychotherapeut eigenständig ("in Ausbildung unter Supervision) und ist verpflichtet die Therapien mit einem Lehrtherapeuten zu supervidieren. Ich bin in der letzten Phase der Ausbildung. Diese Phase endet mit der Eintragung in die Liste der Psychotherapeuten durch das Bundesministerium für Gesundheit.

Ergänzt wird die Ausbildung durch insgesamt rd. 1500 Std. Praktika im therapeutischen und klinischen Bereich. In der Ausbildung zum Verhaltenstherapeuten sind auch rd. 300 Std. Selbsterfahrung im Einzel- und Gruppensetting zu machen.

 

Berufsberechtigung:

Die Berechtigung zur Ausübung der Psychotherapie im Allgemeinen und der Verhaltenstherapie im Besonderen ist jenen Personen vorbehalten, die die Ausbildung zum Psychotherapeuten und ein Fachspezifikum der Verhaltenstherapie absolviert haben oder sich im letzten Teil der fachspezifischen Ausbildung ("in Ausbildung unter Supervision") befinden. Verhaltenstherapeuten in Ausbildung unter Supervision sind wie eingetragene Psychotherapeuten zur eigenständigen Ausübung der Psychotherapie berechtigt und verpflichtet. 

 

Supervision:

Verhaltenstherapeuten sind lebenslang zur Weiterbildung und Supervision verpflichtet. Im letzten Abschnitt der Ausbildung findet diese Supervision verstärkt statt. 

Supervision ist eine eigenständige Reflexionsmethode, die ursprünglich in der sozialen Arbeit entwickelt wurde und heute für viele Menschen eine wichtige Begleitung ihrer Berufsarbeit darstellt. Supervision beleuchtet eine berufsbezogene Situation aus verschiedenen Blickwinkeln bzw. Kontexten und ermöglicht ein vertieftes Verstehen, sodass Wahlmöglichkeiten für Handeln geschaffen werden. Dabei wird der Ablauf der Therapie mit dem Supervisor, einem erfahrenen Lehrtherapeuten, nachbesprochen. Es wird sozusagen ein professioneller Blick von außen auf den Verlauf der Therapie geworfen.

 

 

Allgemeines zu Verhaltenstherapie

Verhaltenstherapie ist ein eigenständiges Heilverfahren im Gesundheitsbereich für die Behandlung von psychischen, psychosozialen oder auch psychosomatisch bedingten Verhaltensstörungen und Leidenszuständen.

  • seelisches Leid zu heilen oder zu lindern
  • in Lebenskrisen zu helfen
  • gestörte Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern
  • die persönliche Entwicklung und Gesundheit zu fördern

Die selbstständige Ausübung der Verhaltenstherapie besteht in der eigenverantwortlichen Ausführung der genannten Tätigkeiten.

 

Eine Verhaltenstherapie kann unter anderem bei folgenden Problemen sinnvoll sein:

  • Ängste, die die Lebensqualität einschränken
  • belastende Zwangsgedanken und Zwangshandlungen
  • Depressionen
  • Süchte
  • somatopsychische und chronische Erkrankungen
  • psychosomatische Erkrankungen (Krankheiten, die mit ungelösten und belastenden psychischen Problemen zusammenhängen)
  • funktionelle Störungen (häufig wiederkehrende körperliche Beschwerden, die keine organische Ursache haben)
  • belastende Lebenssituationen und Lebenskrisen
  • Probleme und Krisen in der Partnerschaft und in der Familie

 

Aufgabengebiete:

Das konkrete Ziel einer Verhaltenstherapie ist nicht vorgegeben, sondern wird zu Beginn mit Ihnen besprochen. Es gibt kein festgelegtes Schema für den Ablauf einer Verhaltenstherapie. Wie sie verläuft, hängt von der jeweiligen Persönlichkeit und vom Miteinander ab. Dabei begleite ich Sie bei der Entwicklung und Suche nach der passenden Problemlösung und Veränderung. Im Zentrum stehen das Gespräch und der Austausch, angewendet werden verschiedenste Methoden und Werkzeuge.

 

Verschwiegenheitspflicht

Ich bin gemäß § 15 Psychotherapiegesetz, BGBl. Nr. 361/1990, zur Verschwiegenheit über alle mir in Ausübung meiner Tätigkeit anvertrauten oder bekannt gewordenen Geheimnisse verpflichtet.

Diese strenge berufsrechtlich normierte Verschwiegenheitspflicht über Geheimnisse gegenüber Dritten ist Grundlage für das besondere Vertrauensverhältnis in der Beziehungsarbeit zwischen Ihnen und mir.

Damit wird gewährleistet, dass Sie in einem geschützten Rahmen

  • eine Therapie in Anspruch nehmen können.
  • rechtlich abgesichert über Ihre Probleme offen sprechen können.
  • die Möglichkeit eröffnet wird, Ihre Probleme entsprechend fachlich-professionell zu behandeln.

 

Die Verschwiegenheit eines Psychotherapeuten ist insgesamt noch wesentlich strenger als die des Arztes. 

 

 

Das Bundesministerium für Gesundheit hat einen Folder über die gesetzliche Verschwiegenheit erstellt.

Meine Vita

Peter Kerschbaumer

Geb. 1967, verheiratet, 2 Kinder

Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision

Zertifizierter Hypnosecoach

Rückführungsleiter

 

Seit 1993 Allgemein gerichtlich beeideter Sachverständiger

seit 2012 GF in der Rieder Gruppe

seit 2010 Ausbildung zum Psychotherapeuten (Verhaltenstherapie)

2010 Ausbildung zum Hypnotiseur bei David Woods

2011 Hypnotiseursprüfung, Zertifizierung nach NGH Standard (und somit Nachweis der international gültigen Qualifikation und Bestätigung einer besonders intensiven Ausbildung)

2011 Ausbildung zum Rückführungsleiter bei Thermedius

Mitglied der NGH (National Guilde of Hypnotists) als zertifizierter Hypnotiseur

 

 

historisches:

2003 – 2010 operativer Geschäftsführer der MABA Fertighaus und Mitglied des Management Boards der Kirchdorfer Fertigteil Holding

davor technischer Leiter und gew. Geschäftsführer der HANLO – BAUMEINHAUS Gruppe

Vertreten in vielen Organisationen und Verbänden

Darüber hinaus selbständig als Sachverständiger seit 1993

Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation - AVM

Die Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation in Österreich (AVM) wurde 1976 als privater und gemeinnütziger Verein in Salzburg gegründet, um

  • die damals noch „junge“ Disziplin Verhaltenstherapie in Österreich zu fördern,
  • eine dynamische Plattform für VerhaltenstherapeutInnen zu installieren,
  • eine fundierte und wissenschaftlich anerkannte Ausbildung sowie Fort- und Weiterbildungen in Verhaltenstherapie anzubieten
  • die Bedeutung und Anwendungsmöglichkeiten der Verhaltenstherapie wissenschaftlich zu erforschen,
  • den Transfer von Wissen aus der Forschung in die Praxis und umgekehrt zu fördern und
  • einen wissenschaftlichen Diskurs mit Psychotherapieforschern im In- und Ausland zu führen.

Die AVM ist ein eigenständiger und überparteilicher Verein, der die Anerkennung vom Bundesministerium für Gesundheit besitzt, Ausbildung sowie Fort- und Weiterbildung in Verhaltenstherapie nach dem Psychotherapiegesetz und in Klinischer und Gesundheitspsychologie nach dem Psychologengesetz eigenverantwortlich durchzuführen.

 


Ich bin
Mitglied in der AVM !

Steirischen Landesverband für Psychotherapie - STLP

Der Steirische Landesverband für Psychotherapie (STLP) ist eine freiwillige, unabhängige Interessensvertretung, die sich mit der psychotherapeutischen Versorgung in der Steiermark befasst. Der STLP setzt sich für die Weiterentwicklung der Psychotherapie in der Steiermark ein und vertritt derzeit über 400 PsychotherapeutInnenbzw. PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision.

Der steirische Landesverband für Psychotherapie bietet Informationen und Serviceleistungen für alle an Psychotherapie interessierten Personen, PatientInnen und PsychotherapeutInnen. 

 


Ich bin 
Mitglied im STLP !

National Guild of Hypnotists

Die NGH, der Hypnotiseursverband, hat sich zu einem echten Qualitätskriterium für Hypnostiseure entwickelt.

In einem strengen Zertifizierungsverfahren werden Hypnotiseure geprüft und erhalten nach abgelegter Prüfung und dem Nachweis von Erfahrung und Talent die Auszeichnung "Certified Hypnotist".

Sie können davon ausgehen, dass nur solche Hypnotiseure diesen Stand erreichen die zum Einen eine komplette, hunderte Stunden dauernde Ausbildung mit abschließender Prüfung bei einem kompetenten Lehrer bzw. Lehrinstitut absolviert haben und zum Anderen über ausreichend Erfahrung verfügen, um vor dem "international Board" zu bestehen.

NGH Certified Hypnotist entsprechen einem internationalen, hohen Standard.

 


Ich bin 
NGH Certified Hypnotist !